Rätselauflösung (HPImgzn 24)

0
254
views
Rätselauflösung (HPImgzn 24)

Im letzten Semester hat X das HPImgzn manipuliert und damit gedroht, die gesamte Ausgabe unter seinem Namen zu veröffentlichen. Wie sich der GDK der Sache annimmt, erfahrt ihr nun im zweiten Teil von Die X-tra Ausgabe und der Auflösung des Rätsels aus der 24. Ausgabe.

C grübelt kurz über die Codes. Sie fragt den Klubsprecher: »Diese Druckversion eures Magazins, können wir die vielleicht bekommen? Wahrscheinlich ist das der Schlüssel zu diesem Rätsel.« Der Klubsprecher zeigt sich kooperationswillig und überreicht C das Magazin als ausgedruckte Probeversion. Zurück im Klubraum des GDK setzt sie sich an ihren Schreibtisch und beginnt sogleich mit der Lösung des Rätsels: »Diese Zahlen getrennt durch Punkte bilden eine Buch-Verschlüsselung. Die erste Zahl ist offensichtlich die Seite, die zweite Zahl die Zeile und die dritte Zahl steht für den jeweiligen Buchstaben in dieser Zeile. Man braucht nun nur noch das passende Buch zum Entschlüsseln. Doch was hier das Buch ist, ist mehr als offenkundig.« Sie hält mit einem Lächeln das Magazin hoch. Da sie weiß, was zu tun ist, nimmt sie sich Zettel und Stift und notiert sich die passenden Buchstaben während sie durch das Heft blättert. Dabei ergibt sich:

Lösung anzeigen

56.10.23 = n
83.7.28   = S
77.13.5   = F
43.13.7   = R
7.7.15     = e
18.21.8   = u
47.5.20   = a
66.2.10   = t
33.19.1   = G
23.6.58   = B

(Anmerkung des Autors: Im originalen Rätsel war in der ersten Zeile fälschlicherweise „56.10.21“ angegeben, was zu einem „D“ führte. Findige Rätselrater haben dies aber sicherlich geahnt, wenn sie die anderen Buchstaben in der richtigen Reihenfolge betrachtet haben.)
»Die Buchstaben müssen nun noch in der richtigen Reihenfolge aufgeschrieben werden. Diese ergibt sich durch Sortieren der rechts danebenstehenden Zahlen. Damit wäre der erste Teil gelöst.
Für den zweiten Teil müssen wir nur die fünf Seiten finden, auf denen diese roten X versteckt sind.« Nach ein paar Minuten des Blätterns und Suchens ist auch dies geschafft. Die Seitenzahlen sind:

Lösung anzeigen

33 (unteres Bild, auf einem Plakat im Hintergrund)
42 (im „O“ in der Fußzeile)
59 (rechts, auf dem T-Shirt)
79 (unten rechts, auf dem Buch)
83 (oben, auf einem Buchrücken)

Der dritte Part scheint am kniffligsten, da der Sinn des Rätsels scheinbar nicht zu finden ist. Nach langer Zeit des Überlegens tritt C wieder in Aktion. Sie nimmt das Magazin und dreht es auf den Kopf. Dann zeigt sie auf das Symbol und sagt: »Das hier, Zirkel und Winkel, ist das Zeichen der Freimaurer. Doch da das Symbol auf dem Kopf steht, müssen wir das gesamte Rätsel wohl von der anderen Seite betrachten. Dieser Fakt führt uns dazu, dass diese Formen zum Freimaurer-Alphabet gehören. Wenn wir die Formen also jeweils einem Buchstaben zuordnen können, ist auch das dritte Lösungswort gefunden.« Gesagt, getan, lässt sich zu jedem Teil der Figur ein Buchstabe finden, welche dann nur noch in die richtige Reihenfolge gebracht werden müssen. Die dritte Lösung lautet damit:

Lösung anzeigen

LUEGENMGZN

C kommt wieder ins Grübeln. »Das kann noch nicht alles gewesen sein«, murmelt sie leise. Nach einem kurzen Moment holt sie ihr Notebook heraus und geht auf die Website des Zeitungsklubs. Sie tippt nacheinander die drei gefundenen Lösungen als URL ein.

Lösung anzeigen

Nach Bestätigung zeigt sich ein Artikel. Als C den Namen des Autors sieht, kann sie nicht anders, als zu lächeln. »Hat X also ein kleines Gedicht für uns geschrieben. Was ein Lyriker…«, sagt sie leicht abfällig. »Nun, X weist uns offenkundig darauf hin, die Entwicklertools des Browsers zu verwenden, um die Seite genauer zu betrachten.«, folgert sie. Nach einem beherzten Klick auf F12 und dem Durchsuchen des DOMs nach Spuren, finden wir einen Kommentar in einem eingebetteten Skript:

Lösung anzeigen

/* The key is (10 + lg(10 × 10) × sqrt(10 × 10) - 10) */

Und so fanden wir schließlich den Schlüssel dieses Rätsels: Lösung anzeigen20.
Doch was wir damit anfangen können, das wird sich wohl erst in naher Zukunft zeigen…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here